Die Suche nach dem neuen Bundespräsidenten … endet sowieso bei Gauck

Nachdem wir bei der CDU/CSU seit einiger Zeit eine besondere Art der verzichtbaren Politiker-Spezies vom Schlag Wulff – Guttenberg – Mappus ausmachen können, die sich vermutlich in absehbarer Zeit als „Triumvirat des Grauens“ wieder auf der politischen Bühne blicken lassen wollen, wird es schwierig bei der Frage, wer als neuer Bundespräsident in Betracht kommt.

Hier ohne Ansehung der politischen Couleur einige Menschen, die von einem hoffentlich anderen Schlag sind und die nötige Integrität für dieses Amt besitzen:

  • Joschka Fischer, denn er steht zu seinen Fehlern, ist ganz Mensch geblieben und machte auf der außenpolitischen Bühne als Staatsmann eine wirklich glänzende Figur.
  • Frank-Walter Steinmeier, denn unter anderem spendete seiner Frau ein Organ und dafür zollen wir ihm hohen Respekt. Er gab ohne zu nehmen.
  • Ursula von der Leyen, denn sie hat Stil, Klasse und Erfahrung.
  • Gerhard Richter, denn bei ihm besteht sich nicht die Gefahr der Vorteilsannahme. Er kennt das Leben, ist achtenswert bescheiden und auf dem Boden geblieben.
  • Reinhard Mey, denn er singt uns ernsthaft ins Gewissen; – einer der wenigen einsamen Rufer.

Und zum Schluss wird sowieso Gauck gewählt !!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.